Meet
Quotient


#glasslovers, die die Blutdiagnostik verändern

#glasslovers, die die Blutdiagnostik verändern
schott-microsites-nexterion-customer-case-quotient_blood-4500x3000-04062020_variant_640_1591275005569.png

Blut – ein Fenster zur Gesundheit

Ed Farrell, COO des Schweizer Diagnostikunternehmens Quotient, verfolgt eine klare Mission: die effizientesten Bluttests der Welt zu entwickeln.
 
Hier verrät der SCHOTT Kunde, wieso ihn dieses Ziel jeden Tag aufs Neue antreibt und warum er Spezialglas benötigt, um es zu erreichen.
schott-microsites-nexterion-customer-case-quotient_mosaiq-4500x3000-04062020_variant_640_1591271533169.jpg
Ich möchte Ihnen erzählen, warum ich so viel Energie in meine Arbeit stecke und Glas für mich mehr ist als ein Werkstoff. 

Vor zehn Jahren verstarb ein Familienmitglied an Krebs. Nach dieser schwierigen Zeit habe ich viel über diagnostische Tests nachgedacht, wie teuer sie sind und wie sie derzeit durchgeführt werden, nämlich einzeln und nacheinander. Es schien mir möglich, einen neuen Ansatz zu verfolgen – mit geringeren Kosten und der Option, mehrere Tests auf einmal durchzuführen, um frühzeitig verschiedene Erkrankungen zu erkennen.

Um diese Idee weiterzuverfolgen, wechselte ich zu meinem jetzigen Arbeitgeber Quotient

Unsere Vision: Der Transfusionsdiagnostik das schnellste, sicherste und kostengünstigste Tool der Welt zu Verfügung zu stellen. Quotient entwickelt Systeme, die Krankheiten wie HIV oder Hepatitis B rasch erkennen, Blutgruppen von Spendern und Empfängern schneller miteinander vergleichen können – ohne dass Mediziner an Kosten denken müssen. 

Eine einzige Blutprobe reicht aus, um eine Reihe aussagekräftiger Daten zu erhalten.
schott-microsites-nexterion-customer-case-quotient_consumable-3840x2020_variant_640_1591273788409.jpg
Hier kommt MosaiQ ins Spiel: eine Diagnostikplattform für automatisierte Blutgruppen- und Antikörperbestimmung. MosaiQ analysiert die Blutgruppe anhand roter Blutkörperchen und Antikörper, die als Microarrays auf Glas gedruckt werden. Diese Microarrays sind nur so groß wie ein Fingernagel und dünn wie ein menschliches Haar, dennoch bietet jedes Array Platz für 132 Proben. 

Wir können präzise auf minimalem Raum arbeiten, weil wir für die Microarrays transparente, beschichtete Glassubstrate einsetzen, an denen Blutzellen sowie Antikörper und Antigene haften können. Die Substrate (oder beschichtete Glaswafer) werden von SCHOTT hergestellt.
schott-microsites-nexterion-customer-case-quotient_meeting2-4500x3000-04062020_variant_640_1591272940981.jpg

Ein gemeinsames Ziel

Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit SCHOTT zusammen. Würden alle SCHOTT NEXTERION® Glaswafer, die wir bisher angewendet haben, nebeneinander gelegt, kämen wir auf eine Fläche von 20 Tennisfeldern. Zur Erinnerung: Ein Microarray ist so groß wie ein Fingernagel! 

Durch die Zusammenarbeit mit SCHOTT wurde mir das Potenzial von Glas erst richtig bewusst. Ich habe im Diagnostikbereich schon immer mit Laborgläsern gearbeitet, aber Gedanken über den Werkstoff habe ich mir nie gemacht. Das hat sich geändert. 

Glas hat dazu beigetragen, eine der vielleicht innovativsten und effizientesten Plattformen für die Transfusionsdiagnostik zu etablieren, mit dem höchsten Durchsatz und der höchsten Produktivität pro Quadratmeter Laborfläche. Durch die umfassende Analyse der Blutproben werden wir künftig in der Lage sein, bessere und zuverlässige Ergebnisse zu liefern. Gleichzeitig können wir die unter zunehmenden Kostendruck leidenden Labore in Krankenhäusern und Spenderzentren entlasten.
schott-microsites-nexterion-customer-case-quotient-4500x3000-04062020_variant_640_1591274868486.jpg
Unser Ziel ist es, bei Bedarf jedem Menschen auf der Welt medizinische Tests zu ermöglichen – und nicht nur denen, die oder deren Gesundheitsbehörden es sich leisten können. 

Glas kann uns dabei helfen, Bluttests schneller und kostengünstiger zu machen, und vor allem zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse zu liefern.

- Ed Farrell, COO bei Quotient

SETZ' DEINE REISE FORT